Gelöst

Ein wirklich sehr gutes Gefühl, wenn man Gleichungen gelöst bekommt, an denen man mehrere Tage gearbeitet hat, sieht, dass seine Ergebnisse teilweise wohl ganz gut zu sein scheinen, die man für völlig daneben gehalten hat, in fünf verschiedenen Papers Fehler findet, die einen dazu hätten bringen sollen, nicht an sich, sondern an den Papers zu zweifeln.

Auch wenn das, was man da herausbekommen hat nur ein Haufen bunter Graphen auf weißem Hintergrund mit bemerkenswert eleganten Indizes sind, mit denen wahrscheinlich der Großteil der Welt ohnehin nicht wüsste wohin. Physik ist was Schönes.

Das musste jetzt einfach mal sein. Noch vor dem Dankbeitrag für das Kommunalwahlergebnis, den ich eigentlich als nächstes auf Freiheitsfreund schreiben wollte. So. Nochmal kurz ins Labor, neue Proben aus dem Vakuum befreien und ab gehts nach Hause für heute.