Popper-Filme und Locke-Lectures

Ohne langen Kommentar zwei Hinweise die für sich selbst sprechen: Philoblog schreibt, dass die Universität Oxford ihre „Locke-Lectures“ genannten Philosophie-Vorlesungen mitsamt Skripten als Podcast ins Netz stellt. Der Podcast macht, wie nicht anders zu erwarten war einen guten Eindruck, ist aber außerdem sogar ganz gut als Podcast zu gebrauchen, will heißen, man kann ihn unterwegs oder nebenbei hören. Die Oxforder schreiben selbst:

The John Locke Lectures are among the world’s most distinguished lecture series in philosophy. This list of past lecturers shows that most of the greatest philosophers of the last half century have been Locke Lecturers. The series began in 1950, funded from the generous bequest of Henry Wilde.

Der zweite Hinweis bezieht sich schon wieder auf einen Artikel im Philoblog… dort zu finden ein Hinweis auf 1990 ausgestrahlte Filme über den für Naturwissenschaftler aber auch aufgeklärt kritisch rationale Liberale wichtigen Philosophen Karl Popper (wi) auf Youtube. Titel der Filme: „Lasst Theorien sterben, nicht Menschen“. Sehr sympathischer Ansatz, auch wenn man den praktischen Sinn von Poppers Theorien natürlich erstmal vernünftig diskutieren muss. Viel Spaß damit!

Video ist nicht verfügbar