Kindle und Spotify auf dem HP Touchpad

Wie ich zwischendurch getwittert hatte, ist diese Woche mein HP Touchpad angekommen. Ich hatte das große Glück, die auf 145$ extrem reduzierte Version mit 32 GB Speicher in den USA bestellen zu können. Und ich habe noch eines abbekommen. Ich war ja schon länger ein großer Fan des Betriebssystems Palm WebOS und habe auch ein HP Veer. Mein erster Eindruck ist sehr gut. Nicht nur im Preisverhältnis, sondern auch aus der technischen Perspektive. Das Touchpad spielt nebenbei sehr gut mit dem Veer zusammen.

[flickr id=“6091634047″ thumbnail=“small“ overlay=“true“ size=“medium“ group=““ align=“right“] Was die Apps angeht, gibt es eine ganze Reihe guter Programme. Aber bei weitem nicht so viele wie für das iPad. Was mir als erstes auffiel: Anscheinend gibt es im deutschsprachigen Appstore noch nicht die in den USA verfügbare Amazon Kindle App und die HP Movie App. Das hat mich ehrlich gesagt ziemlich geärgert. Denn mein alter Palm/HP Account ist natürlich auf Deutschland festgelegt.Ich hätte einen neuen anlegen können, aber dann meine ganzen Daten, Kontakte, Programmeinstellungen und die paar wenigen käuflich erworbenen Programme neu einstellen und kaufen müssen. Das ist natürlich keine Option.

Schließlich habe ich es aber hinbekommen. Mit Hilfe der großartigen webos Homebrew Community und deren Foren und dem über das Programm Preware installierbaren Programms Impostah. Letzteres erlaubt es, quasi alle Programme zu installieren, die überhaupt für webos verfügbar sind. Es ist nur nötig,in Impostah unter „Activation“ zwischenzeitig einen US Account anzulegen und einzustellen, Amazon Kindle zu installieren und danach wieder auf dieselbe Art auf den alten Account zurück zu wechseln. Wer sich das Öffnen der HP App Catalog App sparen möchte, kann auch gleich aus Impostah die geo restricted app id der Kindle App eingeben „com.palm.app.kindle“

Nun läuft Amazon Kindle auf meinem deutschsprachigen Touchpad. Genau so wollte ich es! Die App ist sehr gut. Und das kleine Wunder: Sie hat eine komplett deutschsprachige Oberfläche und synchronisiert sich mit meinem normalen Account! Ich habe keine Ahnung, warum Amazon sie im HP Appstore für webos nicht für alle Accountlokalisierungen freigegeben hat, sondern nur für die USA.

[flickr id=“6091627097″ thumbnail=“small“ overlay=“true“ size=“medium“ group=““ align=“right“] Dann bin ich noch einen Schritt weiter gegangen. Mit dieser Anleitung ist es mir problemlos gelungen Spotify auf dem Touchpad zu installieren! Es gibt eine App, die für die webos Telefone programmiert und freigegeben ist. Aber selbst auf meinem Veer mit webos 2.x konnte ich sie leider nicht einfach so installieren. Diese App läuft im Emulationsmodus problemlos mitsamt Notifications und auch minimiert. Sehr gut.

[important]Ich dachte mir, ich schreibe das hier schnell zusammen, nachdem ich in der deutschsprachigen Webos-Community nicht viel dazu gefunden habe und weil ich denke, dass es eigentlich essentielle und sehr gute Programme sind, die auf keinem Touchpad fehlen sollten. Ich hoffe, es hilft dem einen oder anderen bei seiner Suche. Gerade den vielen neuen Besitzern von Touchpads da draußen, die eigentlich nie geplant hatten, sich dieses Gerät anzuschaffen. Es geht mehr, als man denkt.[/important]