SlimStat-Nachfolger SlimStat-Ex

Wie ich heute auf mzungu’s weblog(de) gelesen habe, hat WP-SlimStat, dessen deutsche Ãœbersetzungsdatei ich hier gestern noch online gestellt hatte, einen Nachfolger namens „WP-SlimStat-Ex“. Gestern schrieb ich noch:

Fest stand für mich, dass auf diesem Blog das praktische Plugin WP-Slimstat von Mr. Coolman zum Einsatz kommen würde. SlimStat ist ein sehr schönes und kompaktes Statistik-Plugin, das übersichtlich die wichtigsten Funktionen bietet.

Es basiert auf der Statistiksoftware ShortStat von Stephen Wettone und ersetzt mit einigen Zusatzfunktionen das ältere und überholte WordPress-Plugin WP-ShortStat von Jeff Minard, das wiederum auf der legendären Software ShortStat von Shaun Inman aufbaute.

Dieser Stand der Dinge muss dann wohl ergänzt werden um: WP-SlimStat-Ex, den Nachfolger von SlimStat, der die Software um einige Funktionalitäten ergänzt, nebenbei stärker auf dem Web2.0-Zug aufspringt, ein bisschen Ajax einbaut und – möglicherweise der USP – etwas Visualisierung anbietet.

Mein Beitrag von gestern ist übrigens der Stand der Dinge, auf dem auch PronetAdvertising noch zu stehen scheinen, die gerade das neue Remote-Statistik-Plugin von Automattic mit WP-SlimStat verglichen (en) haben und wohl auch von Robert Basic (de), über den ich diesen Vergleich gefunden habe und der ebenfalls nichts ergänzte. Vielleicht liegt es ja am koreanisch-englischen Erscheinungsbild der Website des SlimStat-Ex-Entwicklers.

Mzungu hat eine ganz nette Review (de) des Plugins geschrieben und um einige Screenshots bereichert. Positiv fallen auf die Rückwärts-Kompatibilität und die bei SlimStat bisher äußerst spartanischen Konfigurationsoptionen, die kräftig ergänzt wurden. Das Ganze geht schon etwas in die Richtung des teuren Konkurrenten Mint von ShaunInman, von dem auf den ersten Blick wohl auch die eine oder andere Idee übernommen wurde.

Mit der Zusammenrarbeit des mittlerweile gut einem Jahr alten original SlimStat mit dem aktuellen WordPress 2.1.3 hatte ich zwar bisher auch keine Probleme, heute kam allerdings von dessen Autor Dino Termini eine freundliche Antwort auf meine Mail mit der Sprachdatei, die tatsächlich nahelegt, vielleicht auf WP-SlimStat-Ex umzusteigen, da er wohl in nächster Zeit aus zeitlichen Gründen keine neuen Updates herausbringen kann.

Ich habe mittlerweile einen Blick auf den SlimStat-Ex-Code werfen können. Da der Autor Koreaner ist, ist mal wieder eine deutsche Ãœbersetzung unwahrscheinlich. Zum Glück gibt es auf der Homepage den Großteil der Infos auch auf englisch ;-)… das Plugin selbst läuft ebenfalls in guter alter Tradition auf Englisch mit gettext-Ãœbersetzungsvorbereitung und bisher einer zusätzlichen koreanischen Sprachdatei. Zu meiner Freude wurde der Code von WP-SlimStat zum großen Teil unverändert übernommen. Da ich gestern eh schon eine Sprachdatei für WP-SlimStat erstellt habe, denke ich, sollte es also kein großer Aufwand sein, diese Datei an WP-SlimStat-Ex anzupassen. Ich hoffe, ich komme in den nächsten Tagen dazu. Ein einheitliches Backend hat doch was.