Sky legt sich für Hamburg ins Zeug.

Anlässlich der heutigen Hamburg-Wahl und weil die Wahllokale bald schließen und ich den Einfluss von Freiheitsfreund nicht überschätze, hier noch ein wirklich amüsanter, ich hoffe mal sehr selbstironischer, Spot mit dem Parteifreund Sky du Mont, den ich vor einer Weile im Netz gefunden habe. Sollte wohl eine virale Werbekampagne für die FDP sein:

Und ich denke auch nicht, dass die Parteifreunde, bei so viel Selbstironie, aufschreien, wenn ich diese nett gemachte Persiflage auf den Spot (ebenfalls auf Youtube) empfehle, die bis auf die letzte, unpassende Einblendung wirklich lustig gemacht ist.

8 Kommentare

  1. Es gibt nach meinem Eindruck eine ganze Reihe von FDP-Mitgliedern, die den TV-Spot mit Sky du Mont außerordentlich schlecht finden.

  2. Zur Vermeidung von Missverständnissen: die Kritik gilt nicht Sky du Mont, sondern dem Produzenten des Spots.

    So altbacken und steif wie in diesem Spot inszeniert sich die FDP ansonsten glücklicherweise nicht. Deshalb klappt es ja andernorts auch mit dem Einzug in die Parlamente…

  3. Also ich fand den Spot ja lustig. Nur denke ich in erster Linie kontraproduktiv, zumindest bei den Wählergruppen, in die ich mich hineinversetzen kann ;-).
    Jetzt erst: Wie erwähnt. Man muss ja nicht jede Masche unbedingt kommentieren. Als dann aber die Wahl anstand, habe ich überlegt, ihn doch noch zu posten, und es dann auch gemacht. :-) Fand ich ein zu wichtiges Beispiel, als dass ich es hätte ignorieren können.
    Ach ja. Ganz aktuell übrigens; Die FDP hat den (ebenfalls von mir verlinkten) Antwortspot gerade auf Youtube streichen lassen.

  4. @ Arian

    Da wir gerade bei dem Thema Medieninszenierung sind: „Freiheitsfreund“ ist ein außerordentlich gut gestaltetes Blog. Alle Achtung!

  5. @tbw: Danke. Dem Lob der „Inszenierung“ muss ich natürlich im Sinne der Authentizität widersprechen ;-).

    Ehrlich gesagt, dient mein Blog natürlich auch eher der persönlichen Meinungsäußerung als der politischen „Propaganda“ ;-) ;-)
    Es macht ja auch Spaß. Dafür gibt es dann halt auch mal ein paar Tage nichts Neues hier, wenn ich grade mal keine Zeit habe. Man lebt ja nicht nur virtuell. Dann denke ich mir immer, meine armen Leser. Aber dank RSS muss ja niemand umsonst hier vorbeischauen und bekommt meinen neuesten Senf freihaus. :-)

    @Dennis: Ich denke, die FDP macht mir ihrem TV-Liberal auf Youtube und den Onlineplattformen schon erheblich mehr als die anderen Parteien, zumindest versuche ich immer halbwegs auf dem Laufenden zu sein.
    Problem ist natürlich was in den meisten Fällen eine Stärke der deutschen Politik ist: Subsidiarität und Föderalismus.
    Die FDP ist wie die anderen deutschen Parteien, vielleicht sogar noch ein bisschen mehr als andere, dezentral organisiert und die Entscheidungen und Wahlkämpfe werden natürlich auch vor Ort gemacht.
    Wie man solche Kampagnen aufzieht, was ich eigentlich durchaus für löblich halte, aktiviert es doch mal eine Zielgruppe, die von der Politik sonst oft genug vernachlässigt wird, kann natürlich nicht jeder gleich gut wissen. :-)

Kommentare sind geschlossen.