Ein bisschen weniger.

Es gäbe so viele spannende Themen und aktuelle Ereignisse, zu denen ich selbstverständlich gerne meinen Senf abgeben würde. Daraus wird im Moment leider nur selten etwas. Erst einmal hat die Diplomarbeit Vorrang. Eine Reihe von denkwürdigen Besselfunktionen, Vektorzylinderharmonischen, Feldgleichungen und ein ganzer Haufen von Messwerten, in denen sich irgendwo physikalisch relevante Ergebnisse verbergen erwarten ungeduldig ihre Lösung… und darauf in gefällige Worte gegossen zu werden.

Daher muss ich meine Leserschaft leider vorerst ein bisschen gedulden.

Ab und zu wird die Stille vielleicht unterbrochen, aber ich verspreche nichts.

Und wenn dann alles rum ist, geht es weiter wie gewohnt. Nebenbei versuche ich noch ein paar hilfreiche Tipps für nachkommende Generationen in webtauglicher Form zu protokollieren. Ich bin mir aber (noch) nicht sicher, ob dazu die Blogform wirklich adäquat ist, es wird wohl eher eine statische Ãœbersicht werden. Und sie wird wohl eher gegen Ende der Arbeit, bzw. kurz danach, freigeschaltet. Bis dahin könnt Ihr Euch mich so vorstellen wie auf dem nebenstehenden Bild…

Euch allen trotz allem oder gerade deswegen eine wunderbare Zeit!