Twitterei die 2.

Das mit Twitter war glaube ich gar keine so schlechte Idee. Auch wenn ich nach langer Zeit der stummen Anmeldung erst durch eine Follower-Mail wieder auf das Vögelchen gekommen bin. Geht erheblich fixer von der Hand als Blogbeiträge zu schreiben… jetzt also definitiv auch mit dem Blog Freiheitsfreund verwoben. Beiderseitig. Dank der WordPress-Plugins Twitter-Updater und Twitter Widget Pro. Scheint zu funktionieren soweit. Ach wie klasse es doch ist, sein WordPress selbst zu hosten.

Und in meinem Facebook ist es jetzt auch eingebunden. Ich weiß noch nicht, ob mir das nicht alles vielleicht doch ein bisschen zu viel ist, aber mal sehen.

Übrigens hätte ich nicht erwartet, dass es abends genauso laut werden würde, wenn die Deutschen gewinnen wie wenn die Türken gewonnen hätten.

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.