Vom JuLi-Bundeskongress und FDP-Landesparteitag

Dann doch auch nochmal ein kurzer Beitrag. Bundeskongress seit gestern abend. Vorher Leith-Symposium der OSA in Erlangen. Heute früh begann dann nach einer Nachwahl für den JuLi-Bundesvorstand die Diskussion des JuLi-Grundsatzprogramms, hin und wieder habe ich ja zwischendurch auch schon darüber getwittert, was hier so los ist.

Allerdings einen expliziten Hinweis verdient die vorbildliche mediale Umsetzung dieses JuLi-Bundeskongresses: Es gibt unter anderem einen Video-Lifestream und einen Life-Twitter-Account. Lustig ist, dass ich vorhin per Skype schon ein paar Rückmeldungen bekommen habe von JuLis, die nicht physisch auf diesem BuKo dabei sien können und den Kongress daher per Videostream verfolgen.

Vorhin dann haben wir JuLis  Bayern endlich endlich die Koalitionsvereinbarungen im Wortlaut bekommen. Nachdem wir bereits einige Presseberichte darüber gelesen hatten, was wohl drin stehen würde. Es ärgert mich ein wenig, dass ich nun kaum dazu komme, an der Diskussion zum JuLi-Grundsatzprogramm selbst noch viel aktiv teilzunehmen, weil ich diese Koalitionsvereinbarungen exzerpieren muss.

Morgen dann fahren wir hier gegen 6 Uhr früh los nach Ingolstadt. Dort findet dann der FDP-Landesparteitag mit Debatte und Abstimmung über diese Koalitiosvereinbarungen statt. Meine Meinung: 100% Ja-Stimmen wären äußerst unangebracht. Wenn die CSU laut Berichten auf ihrem heutigen Parteitag zu denselben Vereinbarungen innerlich zerrissen äußerliche Geschlossenheit zu demonstrieren versucht hat, wäre bei der FDP morgen wohl das gegenteil angesagt, zumindest, wenn ich mir als Liberaler, der unser Wahlprogramm noch im Kopf hat, dieses Papier durchlese.

2 Kommentare

  1. Bin gespannt auf deinen Kommentar zu dem Ergebnis, was da in der Presse kam, entsprach ja eher der Schilderung eines Jubelparteitages – nichts davon, dass zentrale Wahlversprechen wie Abschaffung der Onlinedurchsuchung nur ungenügend umgesetzt werden konnten, aber halt auch nichts von großen Protesten der doch nicht so wenigen stimmberechtigten JuLis…

Kommentare sind geschlossen.