WordPress Coltrane rennt

So sieht es also aus. WordPress Coltrane, die 2.7 Version des beliebten Weblog-Motors. Seit einigen Jahren und ein paar Versuchen mit Systemen wie b2evo auch unter der Haube von Freiheitsfreund. Es gefällt. Update reibungslos, wobei übrigens aus irgendeinem unerfindlichen Grund kein Hinweis durch das bequeme Plugin WordPress Automatic Update kam, macht aber nichts, denn diese Funktion scheint im neuen WordPress-Kern bereits enthalten zu sein, das Plugin wird also in Zukunft ohnehin überflüssig. Trotzdem bedeutet das mehr Arbeit beim Umstellen der Blogs, die ich sonst noch so betreue.

Es gibt verrücktere Kollegen wie fifi, die dank Schlafabstinenz noch früher umgestellt haben. Aber die Neugierde war dank einiger RC-Reviews ja bereits gestillt. Sehr schön übrigens auch der basisdemokratische Anspruch, eine Abstimmung über das Iconset im Backend zu erlauben. Klar habe ich mitgemacht und freue mich, dass meine „Wahl“ zur „Alternativwahl“ im neuen WordPress geworden ist. Aber genug des Techkrams. Lieber eine Minute zu Ehren von John Coltrane, ein Video, das ich übrigens, lang lang ist’s her, schonmal hier gepostet habe.Und zurecht:

Ach ja, wenn WordPress schon so ein schönes Video über die neue Software macht, dann kommt dieses natürlich auch noch zu Ehren:

Noch eine kleine Korrektur: Das Update des von mir ebenfalls administrierten Blogs www.julis-bayern.de/blog hat mit dem oben offensichtlich zu unrecht kritisierten Plugin wunderbar geklappt. Einfach und automatisch, wie gewohnt. Ohne den Upload irgendwelcher Dateien per FTP. Keine Ahnung, warum das bei Freiheitsfreund nicht geklappt hat.

5 Kommentare

  1. umgestellt hab ich noch nicht, ich habe das release nur vor dir im twitter mitgeteilt bekommen und konnte folglich früher darüber schreiben ;)

    update dann in einer ruhigen minute heute abend oder so.
    vorher für ein aktuelles projekt eine clean.install für den ersten rundgang … „und hier sehen sie …“ ;)

  2. Mittlerweile kann ich sagen: Ist unübersichtlicher geworden. Wie in jeder neuen Version. Das Gegenteil zu erreichen, von Version zu Version übersichtlicher und benutzerfreundlicher zu werden, das ist wohl zurecht das Erfolgsrezept und Monopol des guten alten Google… :-)

  3. Seit Jahren? Seit wann blogst Du denn? ;)
    und dass es unübersichtlicher geworden ist, kann ich nicht behaupten. Die kategorien sind endlich wieder rechts neben dem aktuellen Posting, ich finde, es ist eine gelungene Verbesserung des vorletzten Backends. Das letzte war wesentlich grausamer.

  4. @Robert: Blogs habe ich seit etwas über 2 Jahren. Dieses hier ist etwas älter als 1 Jahr. Immerhin. :-) Vorher unter anderem eines für die LHG, als ich noch deren Vorsitzender war :-). Und: Du hast Recht, die letzte Version war gruselig unübersichtlich… die jetzt räumt manches davon wieder auf. Aber es kommt trotzdem immer mehr Schnickschnack dazu, den man früher mal als Plugin nachrüsten konnte, aber eben nicht musste. :-)

  5. Ach ne, stimmt ja, Freiheitsfreund hat sein Leben begonnen am 30.04.2007. Schon über 1 1/2 Jahre alt. Dann blogge ich wohl seit ca. 3 Jahren insgesamt :-P
    Und eine Inkompatibilität, die mich ein wenig ärgert ist mir noch aufgefallen: Mein geniales Language-Selector-Plugin ist wohl ausgebootet… schade. Nur habe ich gerade leider keine Zeit, herauszufinden, woran es liegt. Glaube, neue Versionen davon gibts schon lange nicht mehr, muss ich wohl mal wieder selbst rumhacken ;-)

Kommentare sind geschlossen.